Bernhard Peter
Tempel: Kyoto, Daikaku-ji (4)


Chokushi-mon, von Nordwesten aus gesehen.

Chokushi-mon, Detail

Chokushi-mon von Norden: kaiserliches Chrysanthemen-Mon auf den Torflügeln

Chokushi-mon: Reserviert für den Kaiser (Tenno) und seine Boten (Chokushi)

Chokushi-mon von Nordwesten

Lotus auf dem Osawa-no-ike

 

Abb. oben rechts: Reiher am Osawa-no-ike

 

uralte Buddhas am nördlichen Seeufer, in Nähe der Pagode

 

zweistöckige Pagode, Taho-to (Taho-tou): Modern und Beton, aber Vorbild vgl. Jojakku-ji.

Hier sind beide Dächer mit Ziegeln gedeckt.

Detail der Konstruktion am Übergang von der Rundung zum viereckigen Dach.

am nördlichen Seeufer

kleiner Shintoschrein auf der Tenjin-jima, heiliger Baum mit Shimenawa

 

am Osawa-no-ike: Schrein und Kormoran auf dem Teiko-seki.

Lotus auf dem Osawa-no-ike

besonders kostbares Omikuji am Daikaku-ji

besonders kostbares Omikuji am Daikaku-ji

besonders kostbares Omikuji am Daikaku-ji

besonders kostbares Omikuji am Daikaku-ji

besonders kostbares Omikuji am Daikaku-ji

Omikuji aus kostbarem Papier am Daikaku-ji


Kyoto, Daikaku-ji (1) - Kyoto, Daikaku-ji (2) - Kyoto, Daikaku-ji (3)

Andere Artikel über Japan lesen
Andere Länder-Essays lesen
Home

© Copyright bzw. Urheberrecht an Text, Graphik und Photos: Bernhard Peter 2017
Impressum
Bestandteil von
www.kultur-in-asien.de und www.bernhardpeter.de