Bernhard Peter
Bhaktapur, Durbar Square (4):
Siddhi-Lakshmi-Tempel

Der Siddhi-Lakhshmi-Tempel (auch: Lohan Dega, Siddhi Laxmi) aus dem 17. Jh. befindet sich an einer Engstelle zwischen dem Hauptteil und dem östlichen Teil des Durbar Square, direkt neben der Südostecke des Königspalastes. Es ist ein Tempel im Shikara-Stil. Auf der Südseite führt eine Treppe zum Shikara hoch, die auf fünf Ebenen von Wächter-Statuen gesäumt wird, darunter gesattelte Pferde, Nashörner, Kamele und Löwen, jeweils paarweise.

Dieser Tempel hat glücklicherweise das Erdbeben vom 25.4.2015 überlebt und stand nach wie vor aufrecht. Doch die internen Risse und Schäden waren so groß, daß er dennoch komplett neu ab- und wieder stabil aufgebaut werden muß.

Ganz unten stehen menschliche Figuren, Mann und Frau, mit bulligen Hunden mit dicken Ketten als Halsbändern auf den die Treppe flankierenden Podesten. Beide halten zudem mit der anderen Hand jeweils ein Kind.

Blick von Südosten. Im Hintergrund links der Palast der 55 Fenster, im Hintergrund rechts der rot angestrichene Vatsala-Tmpel im traditionellen Stil.

Der Shikara steht auf einer Sockelpyramide von insgesamt sieben Stufen bzw. Ebenen, wenn man die Ziegelplattform mitrechnet. Da die oberste Stufe klein ist, gibt es nur fünf Ebenen mit Skulpturen.

Blick von Osten. Im Hintergrund links der Chyasalin Mandap.

Literatur, Links und Quellen:
Wolfgang Korn: The traditional architecture of the Kathmandu valley, Bibliotheca Himalayica, Series III, volume 11, Ratna Pustak Bhandar, Kathmandu, 1976/2007, ISBN: 978-99933-0-630-6.
Durbar Square:
https://en.wikipedia.org/wiki/Bhaktapur_Durbar_Square
Bhaktapur:
http://www.holidaynepal.com/kathmandu/about-bhaktapur.html

Nepal Übersicht
Home

© Urheberrecht an Text, Graphik und Photos: Bernhard Peter 2017, Photos aus dem Jahr 2009
Impressum
Bestandteil von
www.kultur-in-asien.de und www.bernhardpeter.de